Wie klingt das Ruhrgebiet?

Eine Antwort auf diese Frage suchen drei junge Vokalensembles in und um das Maschinenhaus Essen: Zu Gast sind der Youth Chamber Choir »Sophia« aus Kiew, das Jazz-A-Cappella-Sextett »Shoes & Balloons« und der junge
Kammerchor »NyKlång«, beide aus Essen. Unter der Leitung von Jan Liermann werden diese drei ganz unterschiedlichen Gruppen das Ruhrgebiet erkunden und ihre Eindrücke in eine gemeinsame musikalische Performance einfließen lassen.

Am Sonntag, 28. Mai stellen die Ensembles in kurzen Porträtkonzerten ihr ganz persönliches und vielfältiges Repertoire vor. Highlight des Tages wird dann die Urau ührung eines Stückes sein: Komponiert von Klaus Kauker und inszeniert von Michael Zier werden in diesem Stück alle Chöre gemeinsam singen, um mit ihren Stimmen die Klänge des Ruhrgebiets im Maschinenhaus zum Leben zu erwecken.

Aktuelle Infos zum Projekt findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.