Dirigent

Martin Meyer (*1984 in Bogotá, Kolumbien) studierte Kirchenmusik in Aachen und Köln und im Anschluss Musikpädagogik, Musik- und Erziehungswissenschaft an der Hochschule für Musik und der Universität in Köln.

Bereits von 2008-2012 war er Assistent von Domkapellmeister Prof. Eberhard Metternich und somit als Chorleiter und Stimmbildner beim Knabenchor der Kathedrale tätig, den er sowohl im Choralltag als auch auf zahlreichen Konzertreisen in die europäische Nachbarländer begleitete.

Erfahrungen im Bereich Kulturmanagement brachte die Aufgabe als Ressortleiter für den ersten nationalen Eucharistischen Kongress, der 2013 in Köln mit rund 250 kulturellen Veranstaltungen stattfand. Neben einer kirchenmusikalischen Stelle in der Kölner Innenstadt nahm er im Anschluss daran auch wieder das Engagement in der Kölner Dommusik auf. Zu seinen Aufgaben zählen im Schwerpunkt die stellv. Chorleitung beim Vokalensemble Kölner Dom, dem Kammerchor der Hohen Domkirche, regelmäßig auch die Vertretung der Domorganisten an den großen Orgeln.

In Meisterkursen arbeitete er u.a. mit Knut Nystedt, Nicol Matt, Daniel Reuss, dem Chamber Choir of Europe sowie dem Ensemble Voces8 aus England zusammen. Als Chordirigent arbeitete er mit bekannten Ensembles der Region zusammen, wie dem Kammerchor Kettwig, NovaAntiqua und der Capella Vocalis. Zur Konzertätigkeit gehören auch bundesweite Auftritte mit dem von ihm mitbegründeten Ensemble für geistliche Vokalmusik "Vokalexkursion".

Martin Meyer unterrichtet in der kirchenmusikalischen Ausbildung im Basiskurs Chorleitung und bildet als Dozent für Liturgischen Gesang die Diakone der Bistümer Köln, Essen und Aachen aus.